Den Cinnamon-Desktop an Windows angleichen

Die Desktop-Umgebung Cinnamon
Mr. Monk
Beiträge: 104
Registriert: Fr 16. Jul 2021, 08:49
Wohnort: Kreis Passau, Bayern
Has thanked: 23 times
Been thanked: 43 times

Den Cinnamon-Desktop an Windows angleichen

Beitrag von Mr. Monk »

Nicht wenige Linux-Einsteiger wählen aufgrund der optischen Nähe zu Windows den Cinnamon-Desktop in Linux. Hier gibt es die gewohnte "Taskleiste", links das Startmenü und daneben die Starter der häufig genutzten Programme. Auf der rechten Seite befinden sich weitere Symbole für Netzwerkverbindung, Lautstärke, Uhrzeit usw. . Der Cinnamon-Desktop lässt sich mit ein paar wenigen Klicks optisch noch exakter an Windows 10 annähern.
Das per default vorhandene Menü passt hier nicht so ganz ins Bild.
Standard-Menü.jpg
Das "Cinnamenu"-Applet ist dem von Windows sehr ähnlich und wie folgt zu beziehen:
Mit einem Rechtsklick auf einer freien Stelle in der Leiste unten wechseln wir per Kontextmenü zu den Appet-Einstellungen.
Das benötigte "Cinnamenu" wird im Reiter "Herunterladen" mit einem Klick rechts auf den kleinen Pfeil installiert.
Applets holen.jpg
Im Reiter "Verwalten" holen wir mit Klick auf das "+"-Zeichen das neue Menü auf die Leiste.
Applets3.jpg
Standardmäßig wird es vorerst auf der rechten Seite abgelegt.
Standard-Ablage.jpg
Standard-Ablage.jpg (6.83 KiB) 233 mal betrachtet
Bevor wir dieses auf die gewünschte linke Seite verschieben, löschen wir das vorhandene Standard-Menü per Rechtsklick darauf und wählen "Menu entfernen" und bestätigen die Auswahl.
Mit Rechtsklick ungefähr in der Leistenmitte gelangt man per Kontextmenü in den "Leistenbearbeitungsmodus".
Leistenbearbeitungsmodus.jpg
Leistenbearbeitungsmodus.jpg (30.55 KiB) 233 mal betrachtet
Nun mit gedrückter linker Maustaste das "Cinnamenu" an den linken Leistenrand verschieben. Abschließend mit erneuten Rechtsklick in die Leiste den Leistenbearbeitungsmodus beenden.
Das Menü sollte noch - wie nachfolgend dargestellt - konfiguriert werden. Dazu ein Rechtsklick auf das Menü-Symbol und auf "Einrichten" klicken.
Die Anpassungen wie folgt vornehmen:
Cinnamenu 1.jpg
Cinnamenu 2.jpg
Cinnamenu 3.jpg
Cinnamenu 4.jpg
Eine Kleinigkeit fehlt noch. Die Uhrzeitanzeige in der Leiste ist noch einzeilig. Die Datumsanzeige wie in Windows 10 fehlt ebenso.
Mit Rechtsklick auf die Uhr und Auswahl von "Einrichten" gelangt man zu den "Uhrzeit- und Kalender"- Einstellungen.
Uhrzeit 1.jpg
Hier müssen die beiden Schalter aktiviert werden.
In die Zeile "Ein benutzerdefiniertes Datumsformat verwenden" ist die vorhandene Code-Zeile zu löschen und durch die nachfolgende zu ersetzen:

Code: Alles auswählen

     %H:%M %n%d.%m.%Y
Die fünf Leerzeichen vor dem ersten %-Zeichen zentrieren die Ausgabe.
Die vorgenommenen Einstellungen sollten so aussehen:
bild 4.jpg
Als GTK-Theme bzw. Cinnamon-Theme wurde das Fluent-round-Theme gewählt. Alle Light-Variationen installieren.
Theme: https://www.gnome-look.org/p/1574551
Als Icon-Theme: Fluent-light
Nur folgendes 01-Fluent.tar.xz aus: https://www.gnome-look.org/p/1477945 installieren.
Theme-Anpassungen wie folgt:
Theme.jpg
Das Ergebnis kann sich sehen lassen...
Cinnamon-Desktop.jpg
"Es gibt auch Linux-Aussteiger. Aber die Rückfallquote steigt mit jeder Win-Version."