Ordner und Dateien synchronisieren mit FreeFileSync

Sonstige kleine aber nützliche Software
Mr. Monk
Beiträge: 104
Registriert: Fr 16. Jul 2021, 08:49
Wohnort: Kreis Passau, Bayern
Has thanked: 23 times
Been thanked: 43 times

Ordner und Dateien synchronisieren mit FreeFileSync

Beitrag von Mr. Monk »

Mit FreeFileSync lassen sich die Datenbestände von zwei Ordnern abgleichen und auf exakt den gleichen Inhalt synchronisieren, z. B.
zwischen internen Datenträger (Festplatte / SSD), USB-Stick, externer Datenträger, NAS-Servern und Online-Speichern.
FreeFileSync steht auf der Herstellerseite zum Download bereit: https://freefilesync.org/download.php
Das tar.gz-Archiv nach dem Download entpacken. Ein Doppelklick auf die Setup-Datei startet die Installationsroutine.
bild 1.jpg
Die Anweisungen befolgen, ein letzter Klick nach erfolgter Installation beendet den Vorgang.
Ein Update des Programms erfolgt auf den gleichen Weg. Die alte Version wird dabei automatisch ersetzt.
bild 2.jpg
Die Oberfläche wirk sehr aufgeräumt und übersichtlich.
Startfenster.jpg
Als Beispiel folgt eine Synchronisation des Ordners ~/home/user/Dokumente/Privat/ auf einen neuen USB-Stick.
In der linken Hälfte bestimmen wir mit Klick auf "Auswählen" den Pfad zur Quelldatei.
bild 3.jpg
Analog dazu in der rechten Hälfte wiederum durch Klick auf "Auswählen" legen wir den Pfad zum Zielordner - hier ein neuer USB-Stick - fest.
bild 4.jpg
Ein Klick im linken Bereich auf "Vergleichen" vergleicht Quell- und Zielordner nach Datum und Größe und zeigt die Unterschiede sowie die anstehenden Synchronisationswege an...
bild 5.jpg
Ein Klick im rechten Fenster auf "Synchronisieren" (Zwei Wege voreingestellt) und nachfolgender Bestätigung startet die Synchronisation.
bild 6.jpg
Der erfolgreiche Abschluss wird nun quittiert.
Die Synchronisationseinstellungen lassen sich mit passender Bezeichnung speichern und steht dann künftig im Konfigurationsabschnitt links oben "griffbereit".
Alle künftigen Änderungen auf beiden Medien lassen sich nun in beide Richtungen synchronisieren.
bild 7.jpg
Die Synchronisation lässt sich beispielsweise auch über "Google Drive" in beide Richtungen verwirklichen. Als Quelle bzw. Ziel jeweils auf das Cloud-Symbol klicken und die
Verbindungsdaten hinterlegen.
bild 8.jpg
"Es gibt auch Linux-Aussteiger. Aber die Rückfallquote steigt mit jeder Win-Version."