Lorien - Notizen unter Linux ohne Ende

Büro-Software
Benutzeravatar
robertgoedl
Administrator
Beiträge: 939
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 01:47
Wohnort: Graz
Has thanked: 41 times
Been thanked: 478 times
Kontaktdaten:

Lorien - Notizen unter Linux ohne Ende

Beitrag von robertgoedl »

Auf GNU/Linux.ch habe ich gerade einen Artikel rund um eine Software für Notizen unter Linux gefunden. Wir werden uns diese Software hier jetzt ein wenig näher ansehen. Die Software lässt sich auch unter macOS und Windows nutzen.

Lorien installieren

Zur Installation ist nicht viel nötig, eigentlich ist nicht einmal eine Installation wirklich nötig. Sie laden von GitHub das "tar.xz"-Archiv herunter und entpacken dieses per Rechtsklick:
Lorien - Unendliche Notizen für Linux
Lorien - Unendliche Notizen für Linux
Wie gesagt ist eine Installation grundsätzlich nicht nötig - im entpackten Verzeichnis liegt eine Datei namens "Lorien.x86_64", diese starten Sie mit einem Mausklick. Alternativ nutzen Sie das Terminal mit dem Befehl:

Code: Alles auswählen

./Lorien.x86_64
Möchten Sie, dass alle Benutzer des Systems die Software nutzen können, liegt es näher eine Integration in das System vorzunehmen. Am einfachsten benennt man das entpackte Verzeichnis um - etwa ganz einfach in "lorien" und verschiebt dieses anschließend als root (als Administrator) am Terminal in das Systemverzeichnis "/opt":

Code: Alles auswählen

mv lorien/ /opt/
Anschließend legt man im Anwendungsmenü einen neuen Eintrag mit dem Befehl:

Code: Alles auswählen

/opt/lorien/Lorien.x86_64
an.

Lorien nutzen

Nach dem Start der Anwendung finden Sie sich vor einem leeren Arbeitsblatt wieder:
Lorien - Unendliche Notizen für Linux - Oberfläche
Lorien - Unendliche Notizen für Linux - Oberfläche
Als erstes sollte man sich den Einstellungen widmen - das Menü findet sich links oben, öffnen Sie die "Settings → General":
Lorien - Unendliche Notizen für Linux - Oberfläche - Sprache
Lorien - Unendliche Notizen für Linux - Oberfläche - Sprache
Wählen Sie als Sprache "German" und starten die Anwendung neu.

Links oben finden sich die wichtigsten Werkzeuge - die Anwendung ist nicht für die Tastatur, eher für die Maus, den Touchscreen und ein Grafiktablett gedacht. Also so gesehen für schnelle Notizen. Rechts oben lässt sich die Software in das Vollbild schalten - funktioniert natürlich auch mit F11.
Lorien - Unendliche Notizen für Linux - Notizen
Lorien - Unendliche Notizen für Linux - Notizen
Die Unendlichkeit kommt aus dem Zoom - Scrollen sie in den Ecken, lässt sich das Blatt unendlich zoomen und so erweitern - man bekommt ein beliebig großes Blatt auf dem man weiter arbeiten kann:
Lorien - Unendliche Notizen für Linux - Notizen
Lorien - Unendliche Notizen für Linux - Notizen
Um ein Blatt zu speichern, nutzen Sie natürlich das "Menü → Speichern" oder "Speichern als" - hiermit erstellen Sie eine Datei im Lorien-Format, dieses Format dient dazu, um die Datei später mit Lorien weiter zu bearbeiten. Um das Blatt in einem anderen Format zu speichern, nutzen Sie den Eintrag "Exportieren":
Lorien - Unendliche Notizen für Linux - Export
Lorien - Unendliche Notizen für Linux - Export
Oben geben Sie ein Verzeichnis an, in dem die Datei gespeichert werden soll - unten links den Namen der Datei und unten rechts das Dateiformat.

Alternativen

Xournal und Xournal++
Windows lässt sich mit einem U-Boot vergleichen - mach ein Fenster auf und die Probleme beginnen ...