Dreamlinux - Was haben Leser für eine Vorstellung für ihr Traum-Linux

Diskussionen rund um Linux und freie Software, etc
Kalli
Beiträge: 33
Registriert: Do 29. Jul 2021, 21:45
Been thanked: 6 times

Re: Dreamlinux - Was haben Leser für eine Vorstellung für ihr Traum-Linux

Beitrag von Kalli »

Ich habe openSUSE auch schon einmal angetestet, aber ich bin wohl da einfach zu blöd ...
Mit GNOME Boxen kannst Du es nochmal versuchen, so lange bis es klappt, ohne auf ein stabil laufendes System verzichten zu müssen. GNOME Boxen ist ideal, um in aller Ruhe Distributionen ausprobieren zu können.
Topspin
Beiträge: 17
Registriert: Do 15. Jul 2021, 17:11
Wohnort: Esslingen am Neckar
Been thanked: 1 time

Re: Dreamlinux - Was haben Leser für eine Vorstellung für ihr Traum-Linux

Beitrag von Topspin »

Kalli hat geschrieben: Fr 14. Jan 2022, 14:13 Mit GNOME Boxen kannst Du es nochmal versuchen, so lange bis es klappt, ohne auf ein stabil laufendes System verzichten zu müssen. GNOME Boxen ist ideal, um in aller Ruhe Distributionen ausprobieren zu können.
Ich habe hier noch ein Bastelaptop das ich dafür nutzen kann. Daran fehlt es nicht, aber ich habe dann irgendwann aufgegeben. Wenn ich da an andere Distributionen denke, da wird der Drucker
und auch Scanner immer automatisch erkannt, läuft ohne ein besonderes zutun. Und ich habe auch intensiv im Netz Beschreibungen gelesen... Bin zwar Kfz-Meister und kein Informatiker, aber völlig
ungeschickt bin ich eigentlich auch nicht, doch da hatte ich dann irgendwann keine Lust mehr. Und ich habe Leap und Tumbleweed versucht.
Ich fand das schade, weil ich hätte mich gerne auf meinem zweiten Rechner etwas mehr damit befasst. Alleine schon, um den Horizont etwas zu erweitern.
Kalli
Beiträge: 33
Registriert: Do 29. Jul 2021, 21:45
Been thanked: 6 times

Re: Dreamlinux - Was haben Leser für eine Vorstellung für ihr Traum-Linux

Beitrag von Kalli »

... aber ich habe dann irgendwann aufgegeben.
Kann ich nachvollziehen, habe nach Deinem Beitrag auch mal versucht einen Drucker zu installieren – einen Canon ts5350 und bin gescheitert. Es gab keine passenden Treiber; habe es dann mal mit Gutenprint versucht und auch eine Reaktion des Druckers provozieren können (meldete eine Verbindung), aber drucken wollte er nicht. Via Cups (localhost:631) wurde mir trotz Admin-Status und ausgeschalteter Firewall das Anlegen eines neuen Druckers verboten. Auf der Canon-Seite gibt es den Treiber als Quelldatei ... muss man mögen. Für heute habe ich genug.
Topspin
Beiträge: 17
Registriert: Do 15. Jul 2021, 17:11
Wohnort: Esslingen am Neckar
Been thanked: 1 time

Re: Dreamlinux - Was haben Leser für eine Vorstellung für ihr Traum-Linux

Beitrag von Topspin »

Kalli hat geschrieben: Fr 14. Jan 2022, 21:03
... aber ich habe dann irgendwann aufgegeben.
Kann ich nachvollziehen, habe nach Deinem Beitrag auch mal versucht einen Drucker zu installieren – einen Canon ts5350 und bin gescheitert. Es gab keine passenden Treiber; habe es dann mal mit Gutenprint versucht und auch eine Reaktion des Druckers provozieren können (meldete eine Verbindung), aber drucken wollte er nicht. Via Cups (localhost:631) wurde mir trotz Admin-Status und ausgeschalteter Firewall das Anlegen eines neuen Druckers verboten. Auf der Canon-Seite gibt es den Treiber als Quelldatei ... muss man mögen. Für heute habe ich genug.
Hallo Kalli!
Danke für Deine Info. Dann bin ich ja froh, dass es wohl nicht nur an mir liegt! :-) Ich verstehe nicht, warum eine solche "Brot und Butter-Funktion" so schwierig ist. Ich habe zu meinen Distrohopperzeiten, als ich von Windows umgestiegen bin, einige getestet und nie war das ein großes Problem. Meist den Drucker eingeschaltetund schon wurde er erkannt. Warum bei openSuse das nicht klappen will, begreife ich nicht.
Das wäre auch sowas zu meinem Dreamlinux. Gerne beschäftige ich mich damit, macht ja auch Spaß und fördert in meinem Alter die grauen Zellen, aber solche Grundfunktionen sollen einfach laufen.
Mr. Monk
Beiträge: 108
Registriert: Fr 16. Jul 2021, 08:49
Wohnort: Kreis Passau, Bayern
Has thanked: 25 times
Been thanked: 43 times

Re: Dreamlinux - Was haben Leser für eine Vorstellung für ihr Traum-Linux

Beitrag von Mr. Monk »

Kalli hat geschrieben: Fr 14. Jan 2022, 21:03
... aber ich habe dann irgendwann aufgegeben.
Kann ich nachvollziehen, habe nach Deinem Beitrag auch mal versucht einen Drucker zu installieren – einen Canon ts5350 und bin gescheitert. Es gab keine passenden Treiber; habe es dann mal mit Gutenprint versucht und auch eine Reaktion des Druckers provozieren können (meldete eine Verbindung), aber drucken wollte er nicht. Via Cups (localhost:631) wurde mir trotz Admin-Status und ausgeschalteter Firewall das Anlegen eines neuen Druckers verboten. Auf der Canon-Seite gibt es den Treiber als Quelldatei ... muss man mögen. Für heute habe ich genug.
Ein kurze Nachfrage bzgl. Canon Drucker TS 5350:
Canon als auch HP pflegen eigentlich einen relativ guten Treiber Support.
Unter der folgenden Seite: https://www.canon.de/support/consumer_p ... anguage=de
ist auch ein RPM-Treiber verfügbar. Hat der nicht funktioniert?
"Es gibt auch Linux-Aussteiger. Aber die Rückfallquote steigt mit jeder Win-Version."
Kalli
Beiträge: 33
Registriert: Do 29. Jul 2021, 21:45
Been thanked: 6 times

Re: Dreamlinux - Was haben Leser für eine Vorstellung für ihr Traum-Linux

Beitrag von Kalli »

Hat der nicht funktioniert?
Ich habe bisher keine Ahnung, wo ich das Packet entpacken muss, damit es in der Treiberabfrage-Routine berücksichtigt wird.

PS:
Eine Installaltion des rpm-Paketes via Yast hat nichts gebracht. Allerdings funktionierte plötzlich "Canon TS5300 series Ver. 5.90"; keine Ahnung warum. Drucken klappt jetzt also; Scannen allerdings nicht.
Mr. Monk
Beiträge: 108
Registriert: Fr 16. Jul 2021, 08:49
Wohnort: Kreis Passau, Bayern
Has thanked: 25 times
Been thanked: 43 times

Re: Dreamlinux - Was haben Leser für eine Vorstellung für ihr Traum-Linux

Beitrag von Mr. Monk »

Kalli hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 17:17
Hat der nicht funktioniert?
Ich habe bisher keine Ahnung, wo ich das Packet entpacken muss, damit er in der Treiberabfrage-Routine berücksichtigt wird.
Versuche es mal auf diese Weise:
Den Treiber "cnijfilter2-5.90-1-rpm.tar.gz" hier https://www.canon.de/support/consumer_p ... disclaimer herunterladen.
Gehe in den Download-Ordner und öffne ein Terminal.
Folgenden Befehl einfügen:

Code: Alles auswählen

tar zxvf cnijfilter2-5.90-1-rpm.tar.gz
Nun im selben Terminal geht es weiter mit:

Code: Alles auswählen

sudo ./install.sh
Funktioniert dieser Treiber, wirst Du durch die Installation geführt und kannst im weiteren Verlauf den Anschlusstyp (USB oder Netzwerk) wählen.
Dann dürfte auch der Scannertreiber "scangearmp2-3.90-1-rpm.tar.gz" - Download auf der selben Seite - funktionieren:
Terminal im Download-Ordner öffnen und folgenden Befehl einfügen:

Code: Alles auswählen

tar zxvf scangearmp2-3.90-1-rpm.tar.gz
Weiter im selben Terminal:

Code: Alles auswählen

sudo ./install.sh
Keine Erfolgsgarantie - aber ein Versuch ist es wert... ;)
"Es gibt auch Linux-Aussteiger. Aber die Rückfallquote steigt mit jeder Win-Version."
Kalli
Beiträge: 33
Registriert: Do 29. Jul 2021, 21:45
Been thanked: 6 times

Re: Dreamlinux - Was haben Leser für eine Vorstellung für ihr Traum-Linux

Beitrag von Kalli »

@Mr. Monk
Danke für den Tipp! So habe ich es früher mit meinem alten Brother-Drucker gemacht. Leider hat es dieses Mal nicht geklappt: Beim Drucker funktionierte die Auswahl USB/Netzwerk nicht und beim Scanner wurde zwar alles installiert, hatte aber leider keinerlei Effekt – ein Scanner wurde nicht gefunden. Im Ernstfall könnte ich jetzt immerhin schon drucken ;) .
Mr. Monk
Beiträge: 108
Registriert: Fr 16. Jul 2021, 08:49
Wohnort: Kreis Passau, Bayern
Has thanked: 25 times
Been thanked: 43 times

Re: Dreamlinux - Was haben Leser für eine Vorstellung für ihr Traum-Linux

Beitrag von Mr. Monk »

Kalli hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 22:44 @Mr. Monk
Danke für den Tipp! So habe ich es früher mit meinem alten Brother-Drucker gemacht. Leider hat es dieses Mal nicht geklappt: Beim Drucker funktionierte die Auswahl USB/Netzwerk nicht und beim Scanner wurde zwar alles installiert, hatte aber leider keinerlei Effekt – ein Scanner wurde nicht gefunden. Im Ernstfall könnte ich jetzt immerhin schon drucken ;) .
Einen Tipp hätte ich noch. Manchmal ist es notwendig, die Netzwerkadresse des Druckers/Scanners manuell einzutragen:

Code: Alles auswählen

sudo nano /etc/sane.d/pixma.conf
Am Ende folgende Zeile einfügen:

Code: Alles auswählen

bjnp://192.168.178.xx
und mit [strg + O] speichern, mit [Eingabetaste] bestätigen und mit [strg + X] schließen.
xx = Platzhalter für die korrekten Werte.
PC und Scanner anschließend neu starten.

Manchmal ist es wirklich zum Haare raufen - sofern man noch welche hat...
Ähnlich ging es mir mit meinem Epson Scanner unter Solus.
"Es gibt auch Linux-Aussteiger. Aber die Rückfallquote steigt mit jeder Win-Version."
Kalli
Beiträge: 33
Registriert: Do 29. Jul 2021, 21:45
Been thanked: 6 times

Re: Dreamlinux - Was haben Leser für eine Vorstellung für ihr Traum-Linux

Beitrag von Kalli »

@Mr. Monk
Dank Dir auch für diesen Tipp; ein Scanner wurde leider nicht erkannt. Ich werde mal locker weiter herumprobieren und ggf. einen eigenen Thread zu diesem Thema eröffnen. Um jetzt noch irgendwie einen Bezug zum Ursprungsthema hinzubekommen stelle ich fest: Auch openSuse Tumbleweed ist noch etwas davon entfernt, ein Traum-Linux zu werden.
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema