wall - Kommunikation mit anderen Nutzern am Linux-Terminal

Wichtige Befehle am Terminal unter Linux
Benutzeravatar
robertgoedl
Administrator
Beiträge: 904
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 01:47
Wohnort: Graz
Has thanked: 37 times
Been thanked: 453 times
Kontaktdaten:

wall - Kommunikation mit anderen Nutzern am Linux-Terminal

Beitrag von robertgoedl »

Arbeiten unter Linux mehrere Benutzer am selben System zur selben Zeit - etwa über SSH am Terminal, können Sie mit diesen auch in Echtzeit kommunizieren. Hierzu dient der Befehl:
Gleich einmal vorweg - Sie können keine Nachrichten an sich selbst schicken, auch nicht als root, wenn es am Rechner nur einen Benutzer gibt.

Grundsätzlich muss es der jeweilige Benutzer erst einmal erlauben solche Nachrichten bekommen, ob dies für Sie erlaubt ist, testen Sie mit dem Befehl:
Erhalten Sie die Ausgabe:
können Sie Nachrichten empfangen, steht statt dem "y" ein "n" ist dies nicht der Fall. Sie ändern die Gegebenheiten mit:

Code: Alles auswählen

mesg y
mesg n
Nachrichten vom Benutzer "root" - also vom Administrator können nicht blockiert werden.

Gesendet wird übrigens an alle Nutzer, Sie können nicht gezielt einen solchen auswählen, allerdings lassen sich Nachrichten an eine Gruppe senden.

Beginnen wir. Wir senden eine Nachricht an alle Benutzer:

Code: Alles auswählen

wall "Der Rechner wird in 10 Minuten neu gestartet, bitte alle Änderungen sichern!"
Es funktioniert auch so:

Code: Alles auswählen

wall
Der Rechner wird in 10 Minuten neu gestartet, bitte alle Änderungen sichern!
Sie starten also den Befehl "wall", bestätigen mit Eingabe und geben den Text ein, bestätigen wieder mit Eingabe und schließen den Befehl mit der Tastenkombination Strg+d ab.

Eine weitere Möglichkeit wäre es eine Textdatei anzugeben, dann wird deren Inhalt gesendet. Im Beispiel dient hierfür die Datei "Datei.txt":

Code: Alles auswählen

wall < /pfad/zur/Datei.txt
Wie schon beschrieben, können Sie eine Nachricht nicht gezielt an einen Benutzer senden - jedoch an eine bestimmte Gruppe. Zu welcher Gruppe Sie gehören, erfahren Sie mit dem Befehl:

Code: Alles auswählen

groups
Zu welcher Gruppe ein bestimmter Benutzer gehört, mit dem Befehl:

Code: Alles auswählen

groups nutzername
Mit der Option "-g gruppe" geben Sie die Gruppe an, etwa für die Gruppe "audio":

Code: Alles auswählen

wall -g audio "Der Rechner wird in 10 Minuten neu gestartet, bitte alle Änderungen sichern!"
Windows lässt sich mit einem U-Boot vergleichen - mach ein Fenster auf und die Probleme beginnen ...