Paperless-NGX - Papierloses Büro extrem komfortabel

Die News der Linux Bibel Österreich
Benutzeravatar
robertgoedl
Administrator
Beiträge: 904
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 01:47
Wohnort: Graz
Has thanked: 37 times
Been thanked: 452 times
Kontaktdaten:

Paperless-NGX - Papierloses Büro extrem komfortabel

Beitrag von robertgoedl »

Zur Zeit bin ich ja noch etwas indisponiert - mein Buch über Ubuntu und die Einschulung meiner ersten wirklich fähigen Mitarbeiterin in der Firma. Darum dieser nette Tipp.

Paperless NGX ist eine Software, mit der sich das papierlose Büro unter Linux ganz einfach über das Netzwerk erledigen lässt GitHub - Paperless NGX
Windows lässt sich mit einem U-Boot vergleichen - mach ein Fenster auf und die Probleme beginnen ...
JotEs
Beiträge: 2
Registriert: Di 10. Aug 2021, 17:05
Wohnort: Schwerin

Re: Paperless-NGX - Papierloses Büro extrem komfortabel

Beitrag von JotEs »

Die Demo war nicht überzeugend: odt-Dateien werden nicht unterstützt (!), das Hochladen einer pdf-Datei ging auch schief.
Benutzeravatar
bluestar
Beiträge: 46
Registriert: So 11. Jul 2021, 18:44
Has thanked: 3 times
Been thanked: 10 times

Re: Paperless-NGX - Papierloses Büro extrem komfortabel

Beitrag von bluestar »

Ich gucke mir das schon länger an. Paperless NGX ist ein Fork vom Ur-Paperless. Das einzige was mich bisher davon abgehalten hat es zu nutzen ist die Tatsache, dass es keine Möglichkeit gibt, auf leichten Weg eine externe Speichermöglichkeit (SMB, NFS) anzubinden. Wenn man es gleich auf einem NAS nutzt (Synology, Openmediavault) ist das natürlich kein Problem. Ansonsten wäre die Software klasse.
Benutzeravatar
robertgoedl
Administrator
Beiträge: 904
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 01:47
Wohnort: Graz
Has thanked: 37 times
Been thanked: 452 times
Kontaktdaten:

Re: Paperless-NGX - Papierloses Büro extrem komfortabel

Beitrag von robertgoedl »

bluestar hat geschrieben: Mo 11. Apr 2022, 17:52 Ich gucke mir das schon länger an. Paperless NGX ist ein Fork vom Ur-Paperless. Das einzige was mich bisher davon abgehalten hat es zu nutzen ist die Tatsache, dass es keine Möglichkeit gibt, auf leichten Weg eine externe Speichermöglichkeit (SMB, NFS) anzubinden. Wenn man es gleich auf einem NAS nutzt (Synology, Openmediavault) ist das natürlich kein Problem. Ansonsten wäre die Software klasse.
OpenMediaVault wäre mal einen Beitrag wert :!:
Windows lässt sich mit einem U-Boot vergleichen - mach ein Fenster auf und die Probleme beginnen ...
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema