Tintii - Objekte in Bildern unter Linux in Szene setzen

Grafik-Software unter Linux
Benutzeravatar
robertgoedl
Administrator
Beiträge: 1517
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 01:47
Wohnort: Graz
Has thanked: 225 times
Been thanked: 1009 times
Kontaktdaten:

Tintii - Objekte in Bildern unter Linux in Szene setzen

Beitrag von robertgoedl »

Hin und wieder fragt man sich, wie bekommt man ein Objekt in einem Bild besonders in Szene? Nehmen wir ein Schwarz-Weiß-Bild - ist der gewünschte Bereich in einem solchen Bild in Farbe, sieht dies schon in Szene gesetzt aus. Es ist eben eine Möglichkeit.
Ohne jetzt lange etwa mit GIMP unter Linux herumzuarbeiten - unter Linux nimmt man für solche Zwecke die Software Tintii.

Tintii installieren

Unter auf Debian basierenden Linux-Distributionen installiert man diese Software wie üblich ganz einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paket "tintii".

Tintii nutzen

Sie starten diese Software nach der Installation auf dem Terminal mit dem Befehl:

Code: Alles auswählen

tintii
Tintii - Objekte in Bildern unter Linux in Szene setzen
Tintii - Objekte in Bildern unter Linux in Szene setzen
Tintii interessiert sich nicht für Schwarz-Weiß-Bilder, damit kann die Software nichts anfangen - Sie öffnen mit der Farbe ein beliebiges Farbfoto:
Tintii - Objekte in Bildern unter Linux in Szene setzen
Tintii - Objekte in Bildern unter Linux in Szene setzen
Nun, die Software filtert alle Farben aus dem Bild - das Foto zeigt sich in Schwarz-Weiß. Rechts sehen Sie die heraus gefilterten Farben mit Reglern, darunter die RGB-Farben mit dazu passenden Reglern.

Die einfachste Art mit Tintii zu arbeiten - klicken Sie rechts einmal auf die verkleinerten Bilder mit den Farben:
Tintii - Objekte in Bildern unter Linux in Szene setzen
Tintii - Objekte in Bildern unter Linux in Szene setzen
Schon fügt die Software die herausgefilterte Farbe wieder hinzu. Mit den Reglern können Sie dies anpassen.
Tintii - Objekte in Bildern unter Linux in Szene setzen
Tintii - Objekte in Bildern unter Linux in Szene setzen
Über die Schalter rechts, mit dem Plus und Minus, fügen Sie weitere Filter hinzu und passen diese an. Sie können natürlich auch mehrere Filter zur selben Zeit nutzen. Klar ist - auch in diese Software muss man sich einarbeiten - aber es lohnt sich.
Windows lässt sich mit einem U-Boot vergleichen - mach ein Fenster auf und die Probleme beginnen ...
LinuxBiber
Beiträge: 98
Registriert: Mo 12. Jul 2021, 11:53
Wohnort: Sternberg (D)
Has thanked: 307 times
Been thanked: 104 times

Re: Tintii - Objekte in Bildern unter Linux in Szene setzen

Beitrag von LinuxBiber »

Robert, du bist wieder so produktiv, ich komme knapp mit dem Index hinterher... ;)
Benutzeravatar
robertgoedl
Administrator
Beiträge: 1517
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 01:47
Wohnort: Graz
Has thanked: 225 times
Been thanked: 1009 times
Kontaktdaten:

Re: Tintii - Objekte in Bildern unter Linux in Szene setzen

Beitrag von robertgoedl »

LinuxBiber hat geschrieben: So 22. Jan 2023, 16:41 Robert, du bist wieder so produktiv, ich komme knapp mit dem Index hinterher... ;)
ich wühle gerade in meinen alten Dokus, um zu sehen, was ich in den letzten 23 Jahren vergessen habe :lol:
Windows lässt sich mit einem U-Boot vergleichen - mach ein Fenster auf und die Probleme beginnen ...
Josef_K
Beiträge: 39
Registriert: Di 20. Jul 2021, 18:10
Has thanked: 4 times
Been thanked: 31 times

Re: Tintii - Objekte in Bildern unter Linux in Szene setzen

Beitrag von Josef_K »

Leider gibt es Tintii für Void nicht.

Mal schauen, ob ich es mit xbps-src hin bekomme.
Ich funktioniere nur dank Koffein, Sarkasmus und unangemessenen Gedanken.
Es gibt 2 Worte, die dir im Leben viele Türen öffnen werden: Drücken und Ziehen. ;)
Benutzeravatar
robertgoedl
Administrator
Beiträge: 1517
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 01:47
Wohnort: Graz
Has thanked: 225 times
Been thanked: 1009 times
Kontaktdaten:

Re: Tintii - Objekte in Bildern unter Linux in Szene setzen

Beitrag von robertgoedl »

Josef_K hat geschrieben: So 22. Jan 2023, 19:04 Leider gibt es Tintii für Void nicht.

Mal schauen, ob ich es mit xbps-src hin bekomme.
Habe die Software als Quellcode beim Entwickler gefunden Tintii. Muss halt kompiliert werden.
Windows lässt sich mit einem U-Boot vergleichen - mach ein Fenster auf und die Probleme beginnen ...
Benutzeravatar
josefine
Beiträge: 214
Registriert: So 11. Jul 2021, 14:33
Has thanked: 195 times
Been thanked: 133 times

Re: Tintii - Objekte in Bildern unter Linux in Szene setzen

Beitrag von josefine »

Danke für den netten Tipp.... :in_love:

In Arch wollte es auch nicht aus dem AUR installieren, gab immer Fehlermeldungen, aber von der Webseite herunter geladen und selbst kompiliert.
Dauerte gar nicht sooo lange....
AMD FX-8350 (8) @ 4.000GHz - AMD ATI Radeon HD 6450/7450/8450
Mein Motto:
Es ist besser, jemandem beizubringen, wie man etwas selbst erlangt, anstatt es ihm zu geben.
Benutzeravatar
Rocki
Beiträge: 421
Registriert: Fr 16. Jul 2021, 01:58
Wohnort: Schweiz
Has thanked: 595 times
Been thanked: 168 times

Re: Tintii - Objekte in Bildern unter Linux in Szene setzen

Beitrag von Rocki »

Wenn ich Tintii über das Terminal installiere (Debian) und dann über das Terminal starte, erhalte ich die Fehlermeldung "tintii: symbol lookup error: tintii: undefined symbol: _ZNK8wxWindow21GetContentScaleFactorEv, version WXU_3.0".

Auf der Seite https://www.indii.org/software/tintii/ (Link von Synaptic) steht, das Programm werde nicht mehr weiterentwickelt, sei aber 2022 in den Repositorys von openSUSE, Ubuntu, Debian und Mageia noch zu finden. Und eben: Der Sourcecode wird noch zur Verfügung gestellt, wie Josefine und Robert geschrieben haben: https://www.indii.org/assets/tintii-2.10.0.tar.gz
Wer nichts weiss, muss alles glauben. – Marie von Ebner-Eschenbach
Wer alles weiss, hat keine Ahnung. – Horst Evers
Benutzeravatar
josefine
Beiträge: 214
Registriert: So 11. Jul 2021, 14:33
Has thanked: 195 times
Been thanked: 133 times

Re: Tintii - Objekte in Bildern unter Linux in Szene setzen

Beitrag von josefine »

Rocki hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 10:21 Wenn ich Tintii über das Terminal installiere (Debian) und dann über das Terminal starte, erhalte ich die Fehlermeldung "tintii: symbol lookup error: tintii: undefined symbol: _ZNK8wxWindow21GetContentScaleFactorEv, version WXU_3.0".

Auf der Seite https://www.indii.org/software/tintii/ (Link von Synaptic) steht, das Programm werde nicht mehr weiterentwickelt, sei aber 2022 in den Repositorys von openSUSE, Ubuntu, Debian und Mageia noch zu finden. Und eben: Der Sourcecode wird noch zur Verfügung gestellt, wie Josefine geschrieben hat: https://www.indii.org/assets/tintii-2.10.0.tar.gz
Bin jetzt nicht die Debian Spezialistin, aber wahrscheinlich passt da etwas nicht ganz zusammen..
Hast du Source Code von Tintii herunter geladen und selbst kompiliert?
Kommt da die Fehlermeldung auch?

Und ja, ich habe gelesen das es nicht mehr weiter entwickelt wir, aber für meine Zwecke funktioniert es ja so wie es ist.
AMD FX-8350 (8) @ 4.000GHz - AMD ATI Radeon HD 6450/7450/8450
Mein Motto:
Es ist besser, jemandem beizubringen, wie man etwas selbst erlangt, anstatt es ihm zu geben.
Benutzeravatar
Alexs
Beiträge: 91
Registriert: Fr 6. Aug 2021, 21:06
Has thanked: 16 times
Been thanked: 41 times

Re: Tintii - Objekte in Bildern unter Linux in Szene setzen

Beitrag von Alexs »

Rocki hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 10:21 Wenn ich Tintii über das Terminal installiere (Debian) und dann über das Terminal starte, erhalte ich die Fehlermeldung "tintii: symbol lookup error: tintii: undefined symbol: _ZNK8wxWindow21GetContentScaleFactorEv, version WXU_3.0".

Auf der Seite https://www.indii.org/software/tintii/ (Link von Synaptic) steht, das Programm werde nicht mehr weiterentwickelt, sei aber 2022 in den Repositorys von openSUSE, Ubuntu, Debian und Mageia noch zu finden. Und eben: Der Sourcecode wird noch zur Verfügung gestellt, wie Josefine und Robert geschrieben haben: https://www.indii.org/assets/tintii-2.10.0.tar.gz
Die Fehlermeldung undefined symbol: _ZNK8wxWindow21GetContentScaleFactorEv, version WXU_3.0 kommt glaube ich von einem wxWidgets-Paket, vielleicht ist dieser mit deiner installierten nicht kompatibel?

Ich habe Tintii via apt install tintii installiert (Debian/sid) und ohne Probleme aufrufen können.
Tintii gibt es in folgenden Debian-Versionen:
Stretch, Buster: 2.10.0-1
Bookworm (testing), sid (unstable): 2.10.0-3+b2
https://packages.debian.org/de/tintii

Den Original-Quellcode bekommt man übrigens auch direkt von der Debianseite (rechte Spalte):
https://packages.debian.org/de/bullseye/tintii
Bild
Benutzeravatar
Rocki
Beiträge: 421
Registriert: Fr 16. Jul 2021, 01:58
Wohnort: Schweiz
Has thanked: 595 times
Been thanked: 168 times

Re: Tintii - Objekte in Bildern unter Linux in Szene setzen

Beitrag von Rocki »

Danke, Alexs, ich möchte dem noch nachgehen, wenn ich mehr Zeit habe.
Wer nichts weiss, muss alles glauben. – Marie von Ebner-Eschenbach
Wer alles weiss, hat keine Ahnung. – Horst Evers
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Create an account or sign in to join the discussion

You need to be a member in order to post a reply

Create an account

Not a member? register to join our community
Members can start their own topics & subscribe to topics
It’s free and only takes a minute

Registrieren

Sign in