Nachträgliche Gliederung von PDF-Dokumenten

Alle möglichen Probleme mit Software
markusbuech
Beiträge: 23
Registriert: So 24. Okt 2021, 15:38
Wohnort: Niedersachsen
Has thanked: 3 times
Been thanked: 1 time

Nachträgliche Gliederung von PDF-Dokumenten

Beitrag von markusbuech »

Hallo zusammen,

kann man bei PDF-Dokumenten nachträglich eine Gliederung erstellen? Bei fertigen eBooks wird sowas wohl von der Erstellersoftware erstellt (hab da so eine Option z.B. in LibreOffice gesehen).

Bei mir geht es aber darum, dass ich des öftern aus mehren kleinen PDF-Dokumenten eine grössere mache und da dann keine Gliederung zur einfachen Navigation vorhanden ist. Konkretes Beispiel sind z.B. meine Kontoauszüge. Jeden Monat bekomme ich davon eine PDF-Datei, sprich zwölf im ganzen Jahr. Der Einfachheithalber erstelle ich mir dann eine für's ganze Jahr (PDF-Arranger). Wenn ich dann aber zu einem bestimmten Monat will, muss ich halt scrollen. Ist jetzt nur ein Bespiel, geht auch um andere PDF-Dokumente solcher Art.

Gibt es für sowar eine Software oder ein Konsolenprogramm? Schön wäre es, wenn ich den einzelen Gliederungspunkten Namen geben könne.

Vielen Dank
Markus
LinuxOpa
Beiträge: 59
Registriert: Di 7. Dez 2021, 16:32
Has thanked: 84 times
Been thanked: 35 times

Re: Nachträgliche Gliederung von PDF-Dokumenten

Beitrag von LinuxOpa »

LibreOffice Draw, internen Link einfügen vielleicht?
pdf->draw
verlinken
draw->pdf

Bild
sudo apt autoremove —purge windows -y
willst du gute Windows, dann geh zu CarGlass ;)
LinuxBiber
Beiträge: 98
Registriert: Mo 12. Jul 2021, 11:53
Wohnort: Sternberg (D)
Has thanked: 307 times
Been thanked: 104 times

Re: Nachträgliche Gliederung von PDF-Dokumenten

Beitrag von LinuxBiber »

Ich habe folgendes gefunden und ausprobiert.
(Quelle meiner Erleuchtung war Vorstellung von PDF-Programmen im Wiki ubuntuusers.de )
Könnte für deine Fragestellung passen.
Für eine längere Vorstellung fehlt mir jetzt die Zeit.

JPdfBookmarks

Das Programm setzt auch Java voraus.
Viel Erfolg!
Benutzeravatar
robertgoedl
Administrator
Beiträge: 1517
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 01:47
Wohnort: Graz
Has thanked: 225 times
Been thanked: 1009 times
Kontaktdaten:

Re: Nachträgliche Gliederung von PDF-Dokumenten

Beitrag von robertgoedl »

markusbuech hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 15:37

Vielen Dank
Markus
Mal sehen, werde dazu die nächsten Tage etwas bringen. ;)
Windows lässt sich mit einem U-Boot vergleichen - mach ein Fenster auf und die Probleme beginnen ...
Benutzeravatar
Rocki
Beiträge: 421
Registriert: Fr 16. Jul 2021, 01:58
Wohnort: Schweiz
Has thanked: 595 times
Been thanked: 168 times

Re: Nachträgliche Gliederung von PDF-Dokumenten

Beitrag von Rocki »

Eine andere Vorgehensweise als deine (markusbuech): Ich benütze seit Jahresende Paperwork und bin beeindruckt. Robert hat das Programm hier mal vorgestellt: Man kann es einfach mit Dokumenten füttern (per PDF- oder Bild-Import oder Scan), die werden sofort OCR-gescannt, zusätzlich kann man noch ein Datum eingeben, eigene Tags (z.B. "Banken", "Arbeit") und in einem Eingabefeld eigene Wörter, die einem das Finden erleichtern. Jedes Dokument wird zusammen mit der Textdatei usw. in einem eigenen Ordner (Verzeichnis) gespeichert. Alle diese Ordner wiederum werden in einen übergelagerten Ordner eingefügt, den Ordner "papers". Wo dieser Ordner namens "papers" sich befindet (auch z.B. auf einem USB-Stick), kann man selber bestimmen, umtaufen kann man ihn auch. Grundsätzlich werden die Dokumente nicht sortiert (nur mit Datum), aber per Suche findet man alles sehr schnell. Die Suche sucht in den Texten der Dokumente und unter den zusätzlich eingegebenen Wörtern und reiht alle so gefundenen Dokumente in der linken Spalte auf. Jedes Dokument kann man exportieren, wenn man das nötig findet, die OCR-Schicht bleibt erhalten. Ich habe hier nicht alles aufgeführt, was das Programm kann, aber es bleiben kaum Wünsche unerfüllt. Und eine gut verständliche, ausführliche deutsche Hilfe gehört zum Programm dazu.
Wer nichts weiss, muss alles glauben. – Marie von Ebner-Eschenbach
Wer alles weiss, hat keine Ahnung. – Horst Evers
markusbuech
Beiträge: 23
Registriert: So 24. Okt 2021, 15:38
Wohnort: Niedersachsen
Has thanked: 3 times
Been thanked: 1 time

Re: Nachträgliche Gliederung von PDF-Dokumenten

Beitrag von markusbuech »

@LinuxOpa - Wenn ich in LO Draw die PDF-Datei öffne werden so gut wie alle Grafiken zerschossen. Beim speichern
wird dann eine Gliederung angelegt, aber für alle Seiten, egal ob auch nur eine einzelnen Link einfüge. Oder ich mache da was falsch.

@LinuxBiber - Das scheint soweit mit dem Programm zu funktionieren. Bei einer Testdatei konnte ich zwei Verlinkungen bzw. Bookmarks wie es da ja heisst erstellen und seperat aufrufen. Ich werde mal ein paar grössere Dateien noch testen.

@Rocki - Ich kenne Paperwork bzw. habe es versucht, aber bei meinem Rechner stürzt das Programm immer mit der Zeit ab, egal ob aus den Manjaroquellen oder per Flatpak. Auch konnte ich eine geöffnete Datei nicht schliessen. Wenn aber für jedes Dokument ein eigenes Verzeichnis erstellt wird, wäre das auch nichts für mich, da ich ziemlich viele PDF-Dokumente habe. Eigentlich bräuchte ich sowas wie eine Dokumenten-Mangament-Software, aber sowas habe ich unter Linux noch nicht gefunden.

Ich Danke euch vieren für eure Unterstützung. Ich werde JPdfBookmarks ein wenig mehr testen und dann nochmal berichten.
Benutzeravatar
Rocki
Beiträge: 421
Registriert: Fr 16. Jul 2021, 01:58
Wohnort: Schweiz
Has thanked: 595 times
Been thanked: 168 times

Re: Nachträgliche Gliederung von PDF-Dokumenten

Beitrag von Rocki »

Die vielen Ordner in Paperwork sind kein Problem. Aber wenn es andere Schwierigkeiten gibt, dann ist eine andere Lösung vielleicht besser.

Such doch mal hier:
https://alternativeto.net/software/pdf-search/
oder hier:
https://wiki.archlinux.org/title/List_of_applications
oder hier:
https://rainerstoll.at/links/buerotools ... sprozesse/
oder hier:
https://www.ubit-stmk.at/ubit-bildungsp ... en_source/

Viel Glück!
Wer nichts weiss, muss alles glauben. – Marie von Ebner-Eschenbach
Wer alles weiss, hat keine Ahnung. – Horst Evers
zebolon
Beiträge: 209
Registriert: Fr 9. Sep 2022, 14:09
Has thanked: 149 times
Been thanked: 304 times

Re: Nachträgliche Gliederung von PDF-Dokumenten

Beitrag von zebolon »

Für den privaten Einsatz sind DMS (Datei-Management-Systeme) eigentlich viel zu aufgebläht und träge.
Zu den genannten Zweck eignet sich z. B. ZIM sehr gut. Hier erstellt man sich eine Gliederung nach eigenen Vorstellungen.

Zu den einzelnen PDF-Dateien (oder fast jeden anderen Dateityp) kann eine Verknüpfung erstellt und per Mausklick im Standard-Programm geöffnet werden. Ergänzende Notizen oder Screenshots zu den jeweilgen Dokumenten sind ebenso möglich.
Ein weiterer Vorteil - ZIM arbeitet ohne Datenbanken.
zim_bild 1.jpg
ZIM - Desktop-Wiki
LinuxBiber
Beiträge: 98
Registriert: Mo 12. Jul 2021, 11:53
Wohnort: Sternberg (D)
Has thanked: 307 times
Been thanked: 104 times

Re: Nachträgliche Gliederung von PDF-Dokumenten

Beitrag von LinuxBiber »

Zu dem Thema habe ich einen Beitrag in "Büro" fertig gestellt.
JPdfBookmarks - Gliederung in PDF nachträglich setzen
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Create an account or sign in to join the discussion

You need to be a member in order to post a reply

Create an account

Not a member? register to join our community
Members can start their own topics & subscribe to topics
It’s free and only takes a minute

Registrieren

Sign in