Guetzli - Bilder unter Linux perfekt komprimieren / verkleinern

Grafik-Software unter Linux
Benutzeravatar
robertgoedl
Administrator
Beiträge: 904
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 01:47
Wohnort: Graz
Has thanked: 37 times
Been thanked: 452 times
Kontaktdaten:

Guetzli - Bilder unter Linux perfekt komprimieren / verkleinern

Beitrag von robertgoedl »

Das JPG (JPEG)-Format ist derzeit (noch) Standard für digitale Bilder und ist dafür bekannt, Fotos im Speicherverbrauch klein zuhalten. Will man Bilder jedoch im Internet im Speicherverbrauch so klein wie möglich halten, um Webseiten schneller laden zu lassen, sind auch Standard-JPG-Bilder oft noch zu groß.

Um den Speicherverbrauch von JPG-Bildern nun zu verringern, komprimiert man diese - dies führt jedoch oft zu Verlusten in der Bildqualität. Diesem Problem hat sich vor einigen Jahren nun Google angenommen und die freie Software Guetzli entwickelt. Mit dieser Software gelingt es Bilder hoch zu komprimieren und trotzdem die Qualität hochzuhalten. In diesem Beitrag der Linux Bibel sehen wir uns diese Software etwa näher an.

Guetzli installieren

Unter auf Debian basierenden Linux-Distributionen installieren Sie diese Software ganz einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paket "guetzli". Weiters finden Sie den Quellcode dieser Software unter GitHub.

Guetzli nutzen

Guetzli wird am Terminal genutzt. Nehmen wir einmal an ich habe hier das Bild "bild.jpg" und möchte dieses ohne großen Aufwand komprimieren. Die Syntax lautet:

Code: Alles auswählen

guetzli bild_original.jpg Bild_komprimiert.jpg
Sie geben zu Beginn das Original-Bild an, zuletzt das zu erstellende komprimierte Bild. Guetzli verarbeitet das Bild direkt in den Arbeitsspeicher - daher können Sie auch problemlos das Original komprimieren (ein Zurück ist jedoch nicht möglich) - in diesem Fall geben Sie ganz einfach nach dem Original noch einmal dessen Namen an:

Code: Alles auswählen

guetzli bild_original.jpg bild_original.jpg
Die Software liefert keine Ausgabe und braucht je nach Größe des Bildes einige Sekunden, die Qualität leidet dabei jedoch so gut wie gar nicht - ein kleines Beispiel:
katka.jpg
Original 121,9 KB
katka_komprimiert.jpg
Komprimiert 114,3 KB

Mittels der Option "--quality N" können Sie zusätzlich die Qualität angeben - wie üblich von "0" bis "100" Prozent, also etwa:

Code: Alles auswählen

guetzli --quality 90 bild.jpg bild_komprimiert.jpg
Windows lässt sich mit einem U-Boot vergleichen - mach ein Fenster auf und die Probleme beginnen ...