Blasse, zu helle und zu dunkle Bilder mit GIMP bearbeiten

Grafik-Software unter Linux
Benutzeravatar
robertgoedl
Administrator
Beiträge: 904
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 01:47
Wohnort: Graz
Has thanked: 37 times
Been thanked: 452 times
Kontaktdaten:

Blasse, zu helle und zu dunkle Bilder mit GIMP bearbeiten

Beitrag von robertgoedl »

Bilder wollen nicht immer so werden wie wir sie haben wollen. Mal sind diese zu hell, mal zu dunkel, dann sind wieder die Farben zu blass. GIMP ist die wohl bekannteste Bildbearbeitung unter Linux - mit recht einfachen Mitteln lassen sich Bilder aufwerten.

Egal ob zu dunkel, zu hell oder die Farben sind zu blass - es funktioniert ganz einfach, Sie können nichts falsch machen.

Öffnen Sie das Bild in GIMP:
gimp.jpg
Nun öffnen Sie das Menü "Fenster → Andockbare Dialoge → Histogramm":
gimp-1.jpg
Rechts oben finden Sie nun das gerade geöffnete zusätzliche Fenster. Die dunkle Kurve zeigt die Kurve der Helligkeit. Links wird die Helligkeit angepasst, rechts der dunkle Bereich. Zum Anpassen nutzen Sie die kleinen Pfeile. Ziehen Sie die kleinen Pfeile nun so an die Kurve heran das diese mit der Kurve abschließen:
gimp-2.jpg
gimp-2.jpg (13.18 KiB) 655 mal betrachtet
Um die Farben anzupassen, öffnen Sie nun das Menü "Farben → Werte":
gimp-3.jpg
Hier finden Sie wieder ein Histogramm mit seinen Pfeilen:
gimp-4.jpg
Wieder passen Sie die Pfeile an die Kurve an:
gimp-5.jpg
Ein Klick auf "OK" und schon können Sie das Bild per "Datei → Exportieren" speichern. Hier oben das Original und unten verbessert:
Katka.jpg
Katka1.jpg
Windows lässt sich mit einem U-Boot vergleichen - mach ein Fenster auf und die Probleme beginnen ...