alias - Befehle unter Linux am Terminal abkürzen

Wiki rund um das Terminal unter Linux
Benutzeravatar
robertgoedl
Administrator
Beiträge: 904
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 01:47
Wohnort: Graz
Has thanked: 37 times
Been thanked: 453 times
Kontaktdaten:

alias - Befehle unter Linux am Terminal abkürzen

Beitrag von robertgoedl »

Wie manche in letzter Zeit mitbekommen haben, wurde die Technik unter der Linux Bibel Österreich etwas getunt - was ich noch mitbekommen habe, erst heute - die Linux Bibel hat nun einen SSH-Zugang. Eigentlich etwas Rudimentäres, wenn man seinen eigenen Server hat - bei einem Shared-Space-Anbieter jedoch nicht unbedingt alltäglich.

Nun auf jeden Fall, nachdem ich die Geschichte mitbekommen habe - die erste Arbeit, ich lege mir ein Alias an. Und dabei gleich mal einen Blick auf die Linux Bibel - es gibt noch keinen direkten Artikel über dieses Thema - also hinauf damit.

Aliase dienen unter Linux am Terminal dazu Befehle abzukürzen. Statt eines längeren Befehls mit vielen Optionen legt man so gesehen einen eigenen neuen Befehl an und kürzt das Original ab. Funktioniert ganz einfach.

Ein neues Alias unter Linux anlegen

Egal ob Sie mit der Bash oder mit Zsh arbeiten, Sie öffnen die jeweilige Konfigurationsdatei mit einem beliebigen Texteditor - die Dateien liegen versteckt in Ihrem Home-Verzeichnis:

  • .bashrc

  • .zshrc


Scrollen Sie an das Ende der Datei, also an die letzte Zeile und drücken die Eingabe-Taste um eine neue Zeile zu erstellen - hier beginnen Sie zu arbeiten. Die Syntax lautet:

Code: Alles auswählen

alias neuer_befehl='original_befehl_mit_optionen'
In meinem Beispiel handelt es sich beim Original um:

Code: Alles auswählen

ssh nutzername@servername/verzeichnis/
Ich möchte diesen Befehl durch:

Code: Alles auswählen

server
abkürzen. Der komplette Befehl für das Alias lautet also:

Code: Alles auswählen

alias server='ssh nutzername@servername/verzeichnis/'
Nach einem neu Laden der Konfigurationsdatei, oder dem erneuten Starten des Terminals steht der Befehl mit "server" zur Verfügung.
Windows lässt sich mit einem U-Boot vergleichen - mach ein Fenster auf und die Probleme beginnen ...
rockyracoon
Beiträge: 115
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 12:36
Has thanked: 18 times
Been thanked: 18 times

Kommentar zu: "alias - Befehle unter Linux am Terminal abkürzen"

Beitrag von rockyracoon »

Nicht nur im Home-Verzeichnis, sondern auch im Root-Verzeichnis liegt ein .bashrc vor. Als Beispiele möchte ich illustrieren, wie man hier Alias-Befehle nutzen kann. Ich beziehe mich auf das Vorgehen unter Debian-Stable.

Im Home-.bashrc:
s - #alias s='su --login' > um sich als Administrator (Root) anzumelden

Im Root-.bashrc:
u - #alias u='apt update && apt full-upgrade' > um ein Update und upgrade anzustoßen
oder
a / c - #alias a='apt autoremove' und #alias c='apt autoclean' > um das System von überflüssigen Paketen zu bereinigen
Gesperrt Vorheriges ThemaNächstes Thema