Hypnotix - IP TV unter Linux

Software zum Thema Multimedia
Benutzeravatar
robertgoedl
Administrator
Beiträge: 904
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 01:47
Wohnort: Graz
Has thanked: 37 times
Been thanked: 453 times
Kontaktdaten:

Hypnotix - IP TV unter Linux

Beitrag von robertgoedl »

Anwendungen für das IP TV - also Online-TV gibt es unter Linux so einige - hierzu zählt etwa FreeTuxTV, oder auch VLC mit der entsprechenden Liste. In diesem Beitrag geht es um die Software Hypnotix - es handelt sich hierbei um eine Software aus der Entwicklungsschmiede von Linux Mint. Grundsätzlich - man muss die Software nicht haben, mit VLC funktioniert die Geschichte ebenso einfach, Hypnotix ist ein wenig bequemer.

Hypnotix installieren

Unter Linux Mint finden Sie diese Software wohl in den Repositorys, unter auf anderen auf Debian basierenden Linux-Distributionen nutzen Sie ganz einfach das Paket von GitHub. Dieses installieren Sie entweder per Mausklick oder als Administrator über die Paket-Verwaltung am Terminal mit dem Befehl:

Code: Alles auswählen

apt install /home/nutzername/Downloads/hypnotix_VERSION_all.deb
Befinden Sie sich am Terminal bereits im Verzeichnis mit der Datei, kürzen Sie den Befehl gleich etwas ab:

Code: Alles auswählen

apt install ./hypnotix_VERSION_all.deb
Nutzer anderer Distributionen, die etwa RPM als Paket-Format nutzen, könnten auch versuchen, das Paket mittels Alien zu konvertieren.

Hypnotix nutzen

Sie finden diese Software nach der Installation im Anwendungsmenü unter der Kategorie Multimedia, alternativ nutzen Sie den Schnellstarter (Alt+F2, unter KDE auch Alt+Leertaste) oder das Terminal mit dem Befehl:

Code: Alles auswählen

hypnotix
hypnotix.jpg
Bisher bietet sich nur die Möglichkeit die TV-Kanäle zu nutzen, es genügt ein Klick auf den großen Schalter mit dem Fernseher:
hypnotix-1.jpg
Aus der Liste wählen Sie nun das gewünschte Land, ein Klick genügt:
hypnotix-2.jpg
Die Liste der Online-TV-Kanäle lädt innerhalb weniger Sekunden, ein Klick auf den gewünschten Sender und der Stream wird geladen. Es finden sich auch einige Radiosender:
hypnotix-3.jpg
TV-Sender und Radiosender hinzufügen

Die Liste ist zwar sehr umfangreich, aber alles andere als vollständig. Sie finden unter iptv-org eine umfangreiche Liste - einfach auf den Link klicken, der Download startet automatisch. Hierbei laden Sie die Datei "index.country.m3u" herunter. Diese Datei speichern Sie an einem beliebigen Ort.

Jetzt öffnen Sie Hypnotix und klicken auf die Einstellungen für das IP-TV:
ksnip_20220102-135647.jpg
Weiter geht es mit dem Schalter "Add a new provider":
ksnip_20220102-135955.jpg
Unter "Type" geben Sie "Local M3U File" an, vergeben Sie einen beliebigen Namen und geben den Pfad zur heruntergeladenen Datei an. Jetzt klicken Sie auf "OK":
ksnip_20220102-140333.jpg
Sie finden die neue Sammlung jetzt unter Ihrem vergebenen Namen wieder, klicken Sie darauf. Sie landen wieder im Hauptfenster der Software und klicken wieder auf die TV-Schaltfläche:
hypnotix-4.jpg
Die Liste ist jetzt deutlich umfangreicher, Sie wählen wieder das gewünschte Land, fertig - hier beispielsweise der ORF ganz legal:
hypnotix-5.jpg
Hin und wieder wechseln die Sender ihre Einstellungen, einfach die aktualisierte Liste herunterladen - die alte aus der Software entfernen und die neue laden.
Windows lässt sich mit einem U-Boot vergleichen - mach ein Fenster auf und die Probleme beginnen ...